Willkommen in der

Monkey Gallery

Bis zur viermal im Jahr verwandelt sich die Monkey Gallery in die Pop-up Galerie.

Ich stelle Dir die Galerie frei zur Verfügung. Zu dieser Zeit darfst Du dich austoben und die Galerie komplett für Deine Kunstwerke nutzen.

Dabei wird jede Vernissage mit Musik und
Getränken begleitet.

Aber was bedeutet
das für Dich?

  • 0% Mietkosten

  • Du bekommst 100% von Deinem Bilder-Verkauf

  • Ich bin (fast) immer Vor-Ort und Dein Ansprechpartner für alles

  • Kosten: Getränke, Catering, Lichtspots und eventuell Libori Baustellenklo

  • Einnahmen: Spenden, durch die die Kosten gedeckt werden

  • Plus: 1-2 Kästen Bier, die von mir für Deine Veranstaltung geschenkt werden

Ablauf, wie funktioniert das alles genau?

  • Terminfindung:
    Festlegen der Dauer der Ausstellung (max. 3 Tage), Planung der Startzeit, Absprache wer wann Vor-Ort ist.

  • Planung der Bilder:
    Anzahl, Aufhängort und Belichtung.

  • Catering:
    Was wird benötigt? Wer bringt was mit?

  • Musik:
    Hast Du jemanden, der Deine Vernissage mit Musik begleiten soll? Soll ich jemanden suchen?

  • Eintritt jederzeit:
    Du bekommst von mit einen Schlüsselcode.

  • Aufbau:
    Wann hängen wir zusammen Deine Bilder auf?
    Was wird dazu noch benötigt?

  • Vernissage:
    Hast Du eine Rede vorbereitet oder möchtest etwas sagen?
  • Abbau:
    Wann hängst Du Deine Bilder wieder ab?
    Welche Hilfe wird benötigt?

Regeln, ohne diese macht es keinen Spaß …

  • Du bist immer Vor-Ort und immer erreichbar!

  • Du baust mit auf und ab.

  • Ein friedliches und faires Miteinander.

  • Ich stelle 1-2 Kästen Bier, der Rest kommt von Dir.

  • Veranstaltungsende: 22:00 Uhr. (Strikt – wegen Nachbarn)

  • Ab 21:00 Uhr werden keine Getränke mehr bereitgestellt.

  • Autos müssen jederzeit eine freie Zufahrt von und zu Ihren Parkplätzen haben.

  • Der Postkartenständer von “Papa´s Beste” bleibt stehen.

  • Sollten wichtige Gegenstände wie Schlüssel, teile der Einrichtung oder Teile der Ausstattung während Deiner Ausstellung gestohlen werden, verloren gehen oder beschädigt werden, haftest Du leider dafür.

  • Spendengelder:
    Werden zuerst für Getränke-Kosten, Lichtspots und eventuelle Tolietten-Miete genutzt. Das Geld für einen Bilderverkauf behältst Du komplett! Du kommst in der Regel mit plus/minus null daraus.

    Sollte danach noch Geld übrig bleiben, wird der Betrag zu gleichen Teilen aufgeteilt.

Im Detail –
Der Hinterhof

Die Galerie beinhaltet nicht nur den kleinen Raum,
er beinhaltet auch einen Hinterhof für Stellflächen und einem überdachten Durchgang mit Schaukästen.

  • Die überdachte Einfahrt hat eine Grundfläche von ca.
    65 qm².

  • Gesamtfläche sind ca. 325 qm² (minus parkende Autos).

  • Die Galerie selbst hat eine Stellfläche von ca. 6 qm²

  • 3 obere Metalläufe zum Anbringen von Galerieharken
    für Deine Bilder.

  • 6 abschließbare Schaukästen samt Bilderleisten und Beleuchtung.
  • Viele Möglichkeiten zum Aufstellen von Staffeleien.

  • 2 Bierzeltgarnituren.

  • Der gesamte Hof ist abschließbar!

Im Detail –
Die Galerie

Klein, aber Fein – die Galerie beinhaltet alles Wesentliche, was Du brauchst, um Deine Bilder auszustellen.

  • Eine Hauptbildleiste über dem Spiegel:
    ca. 240 cm lang.

  • Eine ausziehbare Wäscheleine für Postkarten oder andere leichte Bilder kann über dem Fenster ausgezogen werden.

  • 3 Bilderschubladen bieten Dir Platz für zusätzliche Bilder.

  • Die beiden Oberschränke beinhalten alles, was Du für die Veranstaltung brauchst und können nicht von Dir benutzt werden.

Nice to know

  • Eintritt: Du bekommst von mir einen Schlüsselcode,
    mit dem jederzeit rein und raus kommst.

  • Ein Kühlschrank ist vorhanden.

  • Weitere Getränke können im Außenkeller kühl gelagert werden.

  • Waschbecken mit kaltem Wasser befindet sich unter der Arbeitsplatte.

  • WLAN (nur) für Dich steht bereit.

  • Kleine Musikbox ist vorhanden.

  • Wasserkocher für warmes Wasser.

  • Nutzen des Sum-Up Kassensystems ist möglich.

  • SW-Drucker für Rechnungen steht dir zur Verfügung.

  • Herdplatte zum erwärmen von Speisen oder Glühwein ist vorhanden.

  • Wichtige Sachen können im Keller sicher abgeschlossen deponiert werden

Klimperkram

  • Die Schaukästen, insbesondere Nr. 5 klemmt ein wenig. Drückt dann einfach mit der Hand vorne am Rahmen oben. Dann löst sich es und Ihr könnt den Schaukasten öffnen.

  • Du hast keinen Schlüssel für den Außenkeller, dieser bleibt auch bei mir.
    Ich schließe den Keller gerne auf.

  • Lautere Musik bis 22:00 Uhr sind kein Problem. Für Musiker kann auch gerne der Hut rumgereicht werden.

  • Ja, die nette ältere Dame ist meine Mutter. :-D

Die (blöde) Toilettensituation

  • Eine Toilette (nur) für Dich steht bis 21 Uhr bereit.

  • Das inoffizielle, aber gerne genutzte Männerklo ist hinter dem Tor rechts.

  • Wichtig! Bitte nicht die “nette Toilette” vom Restaurant La Pampa benutzen!
    Die haben wir im letztem Jahr Libori Light zu oft benutzt :-)

  • Wichtig! Bitte nicht die Toiletten des Granada / Sevilla benutzen.
    Der Inhaber Edu ist supernett, aber die Kneipen sind so klein, dass das einfach nicht geht.

  • Möglichkeiten um auf Toiltette zu gehen (wenn kein Baustellenklo vorhanden):
    Eiskaffe Mulino (nette Toilette), El Chingon (nette Toilette), Jugendherberge Paderborn (nette Toilette), Restaurant Haci Baba, Kneipe Black Sheep, Kneipe Lenz, Restaurant Paderbroner Brauhaus, öffentliche Toilette Paderhalle Paderborn (bis 19:00), öffentliche Toilette am Dom, öffentliche Toilette an den Paderwiesen

  • Wichtig: nenne den Besucher immer unterschiedliche Möglichkeiten um auf Toiltette zu gehen, dann frequentieren Sie nicht nur ein Klo :-)

Die Aufbaubox

Für Deinen Aufbau habe ich Dir eine Box zusammengestellt, in der Du alles findest, um Deine Bilder bei mir aufzuhängen.

Auch findest Du dort sämtlichen rechtlichen Kram: vom Corona Konzept über die GEMA-Anmeldung (das Thema übernehme ich) bis zu den Datenschutzinformationen für die Besucher.

Die Box beinhaltet:

  • Schlüssel für die Schaukästen. (Nicht verlieren!)

  • Wichtig: Die Schaukästen (unten rechts) und
    Schlüssel sind nummeriert.

  • 2 verschiedene Nylonschüren, abgemessen in
    richtigen Längen.

  • 2 verschiedene stärken von Galerieharken.
    (Je nach Gewicht Deiner Bilder)

  • Panzertape in Weiß und Schwarz.

  • Werkzeug und Kabelbinder.

  • In der Box liegt auch ein gelber Schraubendreher als Türklingenersatz für den Schaukasten ganz vorne.

Monkey News

Keine Veranstaltung mehr verpassen.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung einverstanden.